Reconnaissance
Interview Mag

 

Aktuell
 

"Ich will meine Zukunft zurück"

DJ Hell hat ein Parfüm herausgebracht, vermeldete man im FAZ-Magazin, Ausgabe November 2018, fristgerecht vor Weihnachten. Der Duftstoff der Münchner Legende heißt logischweise TECHNO. Der Promo wurde ein langweiliges, ganzseitiges Pseudo-Gespräch dazugestellt, das von Eckhart Nickel in den Sand gesetzt wurde und Hell ziemlich blass aussehen lässt. Dass er alles andere als das ist, zeigte er uns im Interview, dass er im Vorfeld seines Gigs in der Chemnitzer Spinnerei gewährte, damals im - aus heutiger Sicht - fast noch unbeschwerten Sommer 2016. Wir erinnern uns im Rückblick, weil es so schön war und Hell so sympathisch rüberkam.

DJ Hell über Deejaykult, Italo-Pop, Snowdon, Westbam und Zukunft

 
 
Aus dem Archiv
Reconnaissance Interview Mag
Die Klassik-Edition
„An einer Revolution sind niemals die Schuld, die sie machen“"
Rolf Hochhuth; Schriftsteller, Theaterautor, Theaterbesitzer
 
Ein Künstlerleben genügt nicht - Chemnitz, ein Künstler aus Uruquay und die Société Imaginaire
Eine Erinnerung an Batuz
 
Gerhard Gundermann & Seilschaft live
Ein Konzert im Schauspielhaus Chemnitz am 29. April 1997
 
Alexander Gauland tritt auf in der Reihe Chemnitzer Köpfe und stellt sein Buch "Das Haus Windsor" vor
Chemnitz, Neues Rathaus, Stadträtesaal, 8. Januar 1997
 
 
Promotion
Interceptor - der Thriller von Jay Michel Ellis

Die deutsche Hauptstadt vibriert im Spätsommer 2015 als Weltmetropole von Politik und Kunst. Zur gleichen Zeit ziehen durch Osteuropa kolossale Menschenströme aus dem Nahen Osten, Mittelasien und Afrika, geleitet durch Schlepperbanden und bestärkt durch leichtsinnig agierende Regierungen, die Ausmaß und Motive der Wanderung auf eine ideologische Weise interpretieren. Das Ziel der Migranten sind die reichen Länder Westeuropas. Im Berliner Kanzleramt berauscht man sich an einem späten Augustabend im engsten Kreis um Kanzlerin Barbara Weller an einer riskanten Idee, über deren mögliche Folgen man sich zunächst keine Gedanken machen will. Mit der weltweiten Verkündung einer offenen deutschen Grenze und einer oberflächlichen Integration der Migranten will die Bundeskanzlerin die Kandidatur als neue UNO-Generalsekretärin anbahnen. Ein Triumvirat beschließt in einer informellen Beratung, die Realität zu kuratieren. Aber die Geheimoperation entwickelt bald ein ungeplantes Eigenleben.

Ein Verschwörungsthriller als Referenz an Ghostwriter von Robert Harris. Mehr...

 

 

 


Archiv Interviews


Burnout - Ich muss mein Leben ändern
Dr. med. Thomas Barth, Psychiater

„Ich kam ja aus gutem Hause, ich war total schüchtern, verklemmt und viel zu feige“
Inka Bause; Sängerin und Moderatorin

„Dann doch die klassische Alster-Villa“
Tom Buhrow; Erster Moderator der Tagesthemen

„Ich will meine Zukunft zurück“"
DJ Hell; über Deejaykult, Italo-Pop, Snowdon, Westbam und Zukunft

"Profi ist Kacke. Dann bin ich abhängig, das gesamte Leben. Was wollen sie dann machen?"
Prof. Dr. Werner Franke; Dopingexperte, Leistungssportkritiker

„An einer Revolution sind niemals die Schuld, die sie machen“"
Rolf Hochhuth; Schriftsteller, Theaterautor, Theaterbesitzer

„Witzig sein ist unglaublich schwierig“
Peter Imhof; Fernsehmoderator

„Ich wollte nie weg von hier“
Addi Jacobi; Lokalhistoriker, Moderator und Chemnitzer Legende

„Im Privatleben kommt man mit Lügen und Heucheln besser zurecht“
Hellmuth Karasek; Literaturkritiker, Journalist, Autor

"So viele Topmodells kenne ich auch nicht"
Jan Kummer; Maler, Organisator kultureller Ereignisse, Ex-Clubbetreiber, Ex-Händler, Ex-Musiker

„Ich träume von lebenswerten Altenheimen“
Sven Kuntze; Journalist, Moderator, Autor

"Und deshalb gibt es im jetzigen System kaum noch zufriedene Menschen"
Wolfgang Lötzsch; ehemaliger Radrennfahrer

"Ob nun Gott alles sieht oder nicht, ist mir völlig wurscht"
Reinhold Messner; Bergsteiger, Abenteurer, Autor und Legende

"Jetzt würde Baselitz sagen, dass Mattheuer und Heisig keine Arschlöcher mehr sind"
Michael Morgner; Maler, Graphiker, Plastiker

„Ein Leben ohne Nachdenken macht schneller alt“
Ingrid Mössinger; Generaldirektorin der Kunstsammlungen Chemnitz

„Ich glaube, dass Schönheit nicht unbedingt ein Trost ist“
Axel Prahl; Schauspieler

„Aber es gab schon Erlebnisse, wo man spürt, dass ein bestimmtes tiefes Gefühl plötzlich abgelöst ist“
Michael Schanze; Schauspieler, Moderator, Opernsänger, ehemaliger Schlagersänger

„Heute hat sich vieles in der Satire auch in Beliebigkeit aufgelöst“
Klaus Staeck; Graphikdesigner, Verleger, Akademiepräsident

„Auf dem Gipfel fällt man sich nicht um den Hals“
Jörg Stingl; Höhenbergsteiger

"Stücke von Yasmina Reza sind kleingeistiges Bürgertum"
Michael Thalheimer; Theaterregisseur und Schauspieler

„Natürlich habe ich die Internationale gesungen“
Die Wildecker Herzbuben; Gesangsduo

„Ich hab’ immer sehr gern den Namen Karl- Marx-Stadt benutzt…“
Hans Zippert; Satireautor und Ex-Chefredakteur der Titanic


Archiv Begegnungen

Ein Prinz lehrt Manieren
Prinz Asfa-Wossen Asserate zum Manager-Mittag

„Politik beginnt mit dem Erkennen der Realitäten“
Bundesgesundheitsminister Daniel Bahr räumt in Chemnitz mit Klischees wie Banalitäten auf und hinterlässt überraschte Gesichter im Publikum

Ein Künstlerleben genügt nicht
Batuz

Sie waren jung und unbekümmert
Udo Bölts erzählt von seiner Karriere

Ein Jahr nach dem größten Abschied seiner Karriere: Frank Castorf eröffnet mit seiner Faust-Fusion am 4. Mai das Berliner Theatertreffen
Eine Erinnerung an die Premiere in der Volksbühne Berlin

Besser rollt's nicht mehr
Deutsche Meisterschaften im Straßenradsport vom 23. bis zum 25. Juni 2017 in Chemnitz

Das Ancien Régime hat vorerst gesiegt
Chris Dercon tritt mit sofortiger Wirkung als Intendant der Volksbühne Berlin zurück - das Stück Liberté von Albert Serra bildet den passenden Rahmen dafür

Der Chronist aus der Versuchsstation für den Weltuntergang:
vor drei Jahrzehnten erschien die deutsche Ausgabe von:
Less than Zero von Bret Easton Ellis als Unter Null

Fair - Clever - Königlich
Einweihung des neuen Stadions des Chemnitzer Fußballclubs

Hatten wir nicht mal Sex in den 80ern?
Leo Fischer und Paula Irmschler langweilen im ausverkauften Tesla, Timo Blunck zieht im leeren Subways to Peter die coolste One-Man-Show des ausgehenden Winters durch

"Das Allerprivateste ist etwas, dass alle Leute kennen"
Schriftsteller Axel Hacke ist das Aushängeschild des SZ Magazins und der Lesebühne

Zu exzessiv, zu groß, zu vergessen
In Memoriam Klaus Hähner-Springmühl

Verdorbenes, perverses, erbärmliches Giftzeugs
Hgich.T sind die Retter Performance

Man muss dünn sein
Die alternative Rezension zum Kommunikationskongress 2010 in der Kongresshalle Berlin

Jede Geschichte hat ihre Vorgeschichte"
Erinnerungen mit Hardy Krüger

Coolness für Kenner
Alternative Youngtimer: AwtoWAS Lada 2170 Priora

Art, Culture & Élégance. Willy Maywald - Ein deutscher Fotograf der Haute Couture in Frankreich
Willy Maywald im Industriemuseum Chemnitz

Mit Udo und Nina auf der Bühne
In memoriam Achim Mentzel

Kunst - Liebe - Tod
Eine Diskussion mit Ingrid Mössinger, Clauss Dietel und Michael Morgner

Der Grande war da
Armin Müller-Stahl: Es gibt Tage...

"Meinung ist der Tod jedes Reporters"
Eine Begegnung mit dem Autor und Qualitätsjournalisten Alexander Osang

Die wahren Ikonen des russischen Realismus
Spitzenwerke der Peredwischniki in den Kunstsammlungen Chemnitz

Übersicht
Gerhard Richter im Ernst-Rietschel-Haus, Pulsnitz

Atlas
Gerhard Richter; Kunsthalle im Lipsius-Bau, Dresden

Die Bilderwelt von Sean Scully
Sean Scully in den Kunstsammlungen Chemnitz

Der aristokratische Smalltalk
Alexander von Schönburg-Glauchau bezaubert sein Publikum in der Esche-Villa

Coolness
Katharina Sieverding

"Ich bin eben betender Kommunist"
Eine Begegnung mit Peter Sodann

Es geht auch ohne Weltkarriere
Strawalde im Morgner-Archiv

Es wird einen wunderschönen Frühling geben
Die DDR, der Papst und die Zeit danach - Das Leben des Stephan Tanneberger

Was aber bleibt sind Bilder und Geschichten
In memoriam Klaus Werner


Videos

Luc de Troch
Stil ist Verzicht auf Hochmut

Style is the renunciation of pride
English release

 


 
 
Kontakt / Impressum / Datenschutzerklärung
 
 

© 2019 Reconnaissance Interview Mag